Mechanisch

Mechanische Akkuträger und Mech Mods kaufen

Beim Dampfen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten seinen Verdampfer mit Leistung zu versorgen. Eine Variante ist das geregelte Dampfen, mit elektronisch gesteuerten Akkuträgern und eben, das Dampfen mit mechanische Akkuträgern. Doch was bedeutet mechanisches Dampfen? Mech Mods, wie sie auch genannt werden, verfügen über keinerlei elektronische Bauteile, sondern sind im Grunde nur eine Box oder eine Tube die den Akku beherbergen. Bei mechanischen Akkuträgern hat der Verdampfer somit direkt kontakt mit dem Akku. Das ist natürlich nicht ganz ohne Risiken, somit ist ein mechanischer Akkuträger nur etwas für erfahrene Nutzer. Die Leistung die ausgegeben wird, hängt ausschliesslich von dem Widerstand der Wicklung des Verdampfers und den Akkuladestand ab.

 

Funktionsweise von mechanischen Akkuträgern

Der Strom wird beim mechanischen Akkuträger direkt, ohne jegliche Elektronik, an die Wicklung übertragen. Die Akkus, typischerweise 18650 Li-ion, besitzen einen Spannungsbereich von 4,2 Volt (vollständig geladen) bis runter zu etwa 3 Volt (entleert). Die Spannung (Volt) des Akkus, zusammen mit dem Widerstand (Ohm) der Wicklung bestimmt wieviel Leistung (Watt) auf der Wicklung erzeugt wird. Daraus ergibt sich, je höher die Spannung oder je niedriger der Widerstand, desto mehr Leistung kommt auf der Wicklung an. Sinkt die Akku-Ladung nimmt dabei auch die Watt-Leistung immer weiter ab. Es ist darauf zu achten, dass der Widerstand der Wicklung zu der Stromabgabe des Akkus (maximale Volt) passt (jeder Akkutyp hat andere Leistungswerte). Wichtig ist es also, dass Sie den passenden Akku für Ihren Mech Mod zu verwenden. Mittels einer Taste wird der einfache Stromkreis geschlossen, so dass der Strom an die Wicklung gelangen kann. BITTE lesen Sie sich intensiv in das Thema ein, bevor sie einen mechanischen Akkuträger kaufen. Es ist wichtig und absolut notwendig, dass Sie genau wissen was Sie machen, es geht um Ihre Sicherheit!

 

Welchen mechanischen Akkuträger kaufen

Verfügen Sie über die Erfahrung, dann steht einem Kauf eines Mech Mods nichts mehr im Wege. Für das mechanische Dampfen ist es wichtig, dass Ihr Verdampfer über einen herausstehenden Pluspolpin verfügt. Passt alles zusammen, kann es los gehen. Es gibt verschiedene Bauformen, Sie haben also die Wahl. Die Tube ist wohl die am häufigsten vorkommende, hierbei befindet sich der Feuertaster zumeist unten, der sogenannte „Popo“-Taster. Egal welche Technik dieser verwendet, durch das Drücken des Tasters wird der Stromkreis geschlossen. Bei einem mechanischen Akkuträger in Box-Form wird der Stromkreis meist über eine, im inneren der Box verbaute Leitungsbahn, mittels eines Tasters verbunden. Nicht selten lassen sich diese Tasten auch sperren um ein versehentliches betätigen zu verhindern. Eine weitere Form sind die Sogenannten Squonkmods, welche natürlich auch mechanisch Angeboten werden. Der technische Aufbau ist wie bei den Boxmods, es ist aber noch zusätzlich die Liquidflasche mit verbaut.

Filter anwenden
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
  1. Uwell Soulkeeper Akkuträger
    Rating:
    0%
    Normalpreis 64,90 CHF ab 57,10 CHF
  2. THC Tauren Max Mech Mod
    Rating:
    0%
    Normalpreis 84,90 CHF ab 74,70 CHF
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste