E-Shishas, E-Hookahs & Elektronische Shishas günstig kaufen

Der Trend der elektronischen Shishas nimmt stetig zu und bietet eine innovative Alternative zum konventionellen Shisha- und Zigarettenrauchen. In unserem Sortiment der E-Shisha finden Sie eine grosse Auswahl an Modellen, die ein intensives Geschmackserlebnis versprechen. Die Einweg E-Shishas beeindrucken durch ihre süssen und kräftigen Aromen, während unsere wiederaufladbaren Varianten Langlebigkeit und nachhaltigen Genuss bieten.

In der E-Zigaretteria legen Wert darauf, dass Sie nur Originalware erhalten – Qualität steht für uns an oberster Stelle. Für Dampfer, die ihre eigenen E-Liquids bevorzugen, bieten wir speziell konzipierte Einwegverdampfer an. Das Dampfen als solches hat sich als eine beliebte Methode etabliert, um den Tabakkonsum zu reduzieren oder gänzlich aufzugeben. Dabei passt sich das Design unserer E-Shishas dem modernen Anspruch an und punktet mit tausenden von Zügen, neuester Technologie und Gehäusen aus recyceltem Kunststoff. Entdecken Sie die Elektrische Shisha, die zu Ihrem Lebensstil passt und geniessen Sie die hochwertige Vielfalt in unserem E-Shisha Shop.

Wie funktionieren E-Shishas?

Die E-Shisha besteht grundsätzlich aus einem Akkuträger und einem Verdampfer. Diese beiden Hauptkomponenten sind das Herzstück jedes Gerätes. Der Akkuträger dient dabei als Energiequelle und Kontrolleinheit mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten, während der Verdampfer für die Umwandlung des E-Liquids in Dampf verantwortlich ist. Einige Modelle verfügen zudem über ein intuitives Display und vereinfachte Bedienung über Zugautomatik. Im Inneren des Verdampfers befindet sich der Verdampferkopf, der die Heizspirale und Watte beinhaltet. Bei Aktivierung durch den Hauptknopf wird die Heizspirale erwärmt, welche das E-Liquid in Dampf verwandelt. Hierbei entsteht, anders als beim Verbrennen von Tabak, kein Rauch, sondern lediglich Dampf, wodurch die E-Shisha eine weniger schädliche Alternative darstellt. E-Shisha Anwender können zwischen diversen Gerätetypen wählen – von kompakten Pod-Geräten über einfache Einsteigermodelle bis zu fortgeschrittenen Selbstwicklern. Bei unserer Elektronischen Shisha ist für jeden Bedarf das passende Modell zu finden.

Auswahlkriterien für Einweg- und wiederaufladbare E-Shishas

Beim Kauf einer E-Shisha steht man vor der Wahl zwischen Einweg- und wiederaufladbaren Varianten. Einweg E-Shishas zeichnen sich durch ihre einfache Handhabung und die Vielfalt an Geschmacksrichtungen aus. Allerdings sind sie nach Gebrauch zu entsorgen, was ökologische Bedenken aufwirft. Im Gegensatz dazu bieten wiederbefüllbare Modelle die Möglichkeit, unterschiedliche E-Liquids zu verwenden und tragen durch ihre Langlebigkeit zu einem verminderten Umweltimpact bei. Während Einwegvarianten oftmals einen höheren Nikotingehalt aufweisen, sollten gerade Nichtraucher bei der Auswahl vorsichtig sein. Zu beachten ist jedoch, dass die handlichen Einweg-E-Hookahs trotz ihres Potenzials zur Abhängigkeit eine beliebte Wahl bei vielen Dampfern sind. Eine wichtige Entscheidungshilfe bietet die angegebene Anzahl an Zügen, welche Aufschluss über die zu erwartende Haltbarkeit gibt. So bieten wir in der E-Zigaretteria für jeden Anspruch die entsprechende E-Shisha an.

Nikotin in E-Shishas: Eine bewusste Entscheidung treffen

Der Entscheid für oder gegen Nikotin in E-Shishas ist essenziell und sollte stets bewusst getroffen werden. Bei der E-Zigaretteria können zwischen E-Liquids mit unterschiedlichen Nikotinstärken wählen, die auf dem Markt erhältlich sind. Es ist besonders wichtig für Nichtraucher oder für Personen, die den Tabakkonsum einstellen möchten, sich über die Stärken und die damit verbundenen Effekte bewusst zu sein. Gemäss den gesetzlichen Bestimmungen in der EU und der Schweiz darf der Nikotingehalt in E-Shishas maximal 20mg pro ml betragen. Eine Überschreitung dieser Obergrenze ist nicht gestattet, um das Risiko von gesundheitlichen Auswirkungen und die Gefahr einer Abhängigkeit zu minimieren.

In Fachgeschäften wie unserer E-Zigaretteria wird eine detaillierte Beratung angeboten, welche Interessierte über die verschiedenen Optionen und ihren jeweiligen Nikotingehalt aufklärt. Dies unterstützt Sie als unseren Kunden dabei, eine informierte Entscheidung hinsichtlich des E-Shisha Kaufs zu treffen. Darüber hinaus existieren E-Shisha Modelle ohne Nikotin, was einen nikotinfreien Dampfgenuss ermöglicht. Für Nutzer, die ihren Nikotinkonsum reduzieren möchten, bieten sich wiederaufladbare E-Shishas an, da sie die Möglichkeit bieten, die Nikotinstärke im E-Liquid schrittweise zu verringern.

Die Langlebigkeit von E-Shishas: Was sagt die Zuganzahl?

Bei der Einschätzung der Haltbarkeit von Einweg E-Shishas spielt die angegebene Zuganzahl eine wichtige Rolle. Diese Angabe, wie beispielsweise 2000 oder 6000 Züge, soll Nutzern als Richtwert dienen, wie lange das Gerät voraussichtlich verwendet werden kann. Allerdings wird die Langlebigkeit auch durch individuelles Dampfverhalten beeinflusst. Intensives Dampfen kann dazu führen, dass die tatsächliche Anzahl der Züge niedriger ausfällt als vom Hersteller angegeben. 

Die Herstellerzahlen sind unter Idealbedingungen getestet und dienen als Annährungswerte. Nutzer sollten darauf achten, ihre E-Shisha sachgemäss zu verwenden, um die maximale Zuganzahl nutzen zu können. Die ökologische Perspektive spielt ebenfalls eine Rolle, da die Haltbarkeit und Entsorgung von Einwegprodukten in der Gesellschaft kritisch diskutiert wird. Um den ökologischen Fussabdruck zu reduzieren, bietet E-Zigaretteria unter anderem Modelle mit recycelten Kunststoffgehäusen an, die eine bewusstere Wahl für umweltbewusste Konsumenten darstellen.

Jugendliche und der Umgang mit E-Shishas: Prävention und Aufklärung

Die Verwendung von E-Shishas unter Jugendlichen ist ein Thema, das besondere Aufmerksamkeit erfordert. Die Produkte sind aufgrund ihrer niedrigen Kosten und durch soziale Faktoren bei Jugendlichen beliebt. Es ist daher wichtig, sowohl die Anziehungskraft als auch die Risiken, die mit Nikotinkonsum verbunden sind, in den Fokus zu rücken. In vielen Ländern existieren gesetzliche Regulierungen, die den Verkauf von nikotinhaltigen E-Shishas an Minderjährige verbieten. E-Zigaretteria legt grossen Wert auf die Einhaltung dieser Vorschriften und fördert aktiv Präventionsmassnahmen und Bildungsinitiativen.

Die Aufklärung über die Risiken einer Nikotinabhängigkeit und die damit verbundenen langfristigen Gesundheitsfolgen spielt eine entscheidende Rolle. In der E-Zigaretteria informieren wir nicht nur über die Produkteigenschaften der E-Shishas, sondern auch über Verantwortungsbewusstsein und einen sicheren Umgang. Ziel ist es, den Jugendlichen das notwendige Wissen zu vermitteln, um potenzielle Gefahren abzuwägen und informierte Entscheidungen treffen zu können. Dadurch soll der verantwortungsvolle Umgang mit E-Shishas gefördert und das Bewusstsein für ein gesundes Leben gestärkt werden.

Laden...
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

13 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

13 Artikel

pro Seite
Ansicht als Raster Liste

FAQ's - Fragen & Antworten

1. Wie funktioniert eine E-Shisha technisch?

Eine E-Shisha besteht hauptsächlich aus zwei Komponenten: dem Akkuträger und dem Verdampfer. Der Akkuträger liefert die notwendige Energie und ist oft mit einem Display sowie Bedienknöpfen ausgestattet. Der 510er Anschluss ermöglicht es, verschiedene Verdampfer mit dem Akkuträger zu kombinieren. Im Verdampfer befindet sich der Verdampferkopf mit einer Heizspule und der Watte, die das E-Liquid aufnimmt. Beim Aktivieren der Heizspule über den Hauptknopf oder eine Zugautomatik wird das Liquid erhitzt und in Dampf umgewandelt, welcher dann inhaliert wird. Diese Technologie macht das Dampfen nicht nur einfach, sondern auch anpassbar an persönliche Vorlieben.

2. Welche Kriterien sollte man beim Kauf von E-Shishas beachten?

Beim Kauf von E-Shishas sollte man die Unterschiede zwischen Einweg- und wiederaufladbaren Modellen in Betracht ziehen. Einweg-E-Shishas sind zwar praktisch für unterwegs, haben jedoch eine begrenzte Lebensdauer und sind ökologisch bedenklich. Wiederaufladbare Modelle hingegen sind nachhaltiger und auf lange Sicht kostengünstiger, da man nur das E-Liquid nachkaufen muss. Weiterhin sollte man auf die Qualität und Authentizität achten, da Fälschungen oft von minderwertiger Qualität sind. Berücksichtigen Sie auch die angebotenen Geschmacksrichtungen und die Möglichkeit, eigene Liquids zu verwenden. In der E-Zigaretteria finden Sie zudem Beratung zu individuellen Bedürfnissen und können Qualität sowie Design direkt vergleichen.

3. Welche Rolle spielt Nikotin in E-Shishas und wie kann man eine bewusste Entscheidung treffen?

Nikotin in E-Shishas kann in unterschiedlichen Stärken vorhanden sein, was insbesondere für Ex-Raucher oder Nichtraucher von Interesse ist, die ihren Nikotinkonsum regulieren oder vermeiden möchten. In der EU und der Schweiz ist der Nikotingehalt in E-Liquids auf maximal 20mg pro ml beschränkt. Fachgeschäfte bieten dazu Beratung an, um Konsumenten zu helfen, das passende Produkt zu finden und das Risiko einer Abhängigkeit zu minimieren. Eine bewusste Entscheidung hängt von persönlichen Zielen ab, wie dem Wunsch, zu reduzieren oder ganz auf Nikotin zu verzichten.

4. Warum werden E-Shishas manchmal als Methode zur Rauchentwöhnung genutzt?

E-Shishas bieten die Möglichkeit, den Nikotingehalt zu kontrollieren und so schrittweise den Konsum zu reduzieren. Durch die Auswahl des E-Liquids kann man bewusst niedrigere Nikotinstärken wählen oder ganz auf nikotinfreie Varianten umsteigen. Die Handhabung der E-Shisha ähnelt der des Rauchens, was den Umstieg für viele Raucher erleichtert und ihnen hilft, die konventionelle Rauchgewohnheit zu durchbrechen.

5. Sind E-Shishas umweltfreundlich und was sollte man aus ökologischer Sicht beachten?

Während wiederaufladbare E-Shishas bei sachgemässer Nutzung und Wartung eine umweltfreundlichere Alternative darstellen, da sie über längere Zeit verwendet werden können, stellen Einweg-E-Shishas aus ökologischer Sicht ein Problem dar. Sie produzieren Abfall durch ihre einmalige Verwendung und die integrierte Batterie, die entsorgt werden muss. Umweltbewusste Konsumenten sollten zu wiederaufladbaren Modellen greifen und beim Kauf auf recycelbare Materialien und eine lange Lebensdauer achten.

Experten-Tipps