Selbstwickler günstig kaufen

Mit einem Selbstwickler behalten Sie die volle Kontrolle über Widerstand, Leistung und somit auch die Dampfentwicklung und den Geschmack Ihres Gerätes. Die anfänglichen Ausgaben für einen Selbstwickler und das nötige Wickelzubehör wie Draht und Watte amortisieren sich schnell, da die Kosten für Fertigcoils entfallen. Ein weiterer wirtschaftlicher Vorteil ist die Langlebigkeit selbstgemachter Wicklungen, welche sich durch die Wahl des Liquids und der Materialien zusätzlich steigern lässt. Anfängerfreundliche Modelle wie einfache RDA oder RTA Selbstwickler bieten ein übersichtliches Wickeldeck, welches das Erlernen des Wickelprinzips erleichtert. Dabei ist das Wickeln einfacher als oft vermutet und kann schnell zu einem Hobby werden, das neben der persönlichen Anpassbarkeit auch ein tieferes Verständnis für die eigene E-Zigarette vermittelt. Selbstwickler kaufen Sie in der E-Zigaretteria nicht nur zu einem attraktiven Preis, sondern erhalten bei Bedarf auch eine fachgerechte Anleitung.

Die Vielfalt der Selbstwickler Verdampfer entdecken

Egal ob Sie ein Freund des Tröpfelns mit einem RDA, eines Tanks mit einem RTA oder eines praktischen RDTA sind – in der E-Zigaretteria finden Sie genau das, was Sie suchen. Jeder dieser Verdampfertypen bringt einzigartige Vorteile mit sich und ermöglicht eine personalisierte Dampferfahrung. Ein RDA verspricht eine hohe Geschmacksintensität, während ein RTA mit seinem eingebauten Tank zusätzlichen Komfort bietet. Abhängig von Ihrer Vorliebe für MTL oder DL Dampfen, können Sie zwischen Selbstwicklern mit unterschiedlichen Airflow-Systemen und Wickeldeckgrössen wählen. Materialien für Coils wie Kanthal oder SS316, bieten wiederum verschiedene Eigenschaften hinsichtlich Geschmacksentfaltung und Langlebigkeit. In der E-Zigaretteria finden Sie eine breite Auswahl an notwendigem Wickelzubehör, das Ihren Selbstwickler Verdampfer individuell gestaltet und auf Ihre persönlichen Vorlieben anpasst. 

Geschmack und Dampf – Das Herz jedes Selbstwicklers

In der E-Zigaretteria steht der Geschmack und die Dampfentwicklung im Zentrum unserer Selbstwickler. Durch die richtige Wahl der Coils, seien es die klassischen oder Mesh Coils aus Kanthal oder SS316, nehmen Sie Einfluss auf Intensität und Qualität des Geschmacks. Individuelle Anpassungen der Airflow und die Nutzung von Coils unterschiedlicher Dimensionen ermöglichen eine massgeschneiderte Dampfleistung, die sowohl den Bedürfnissen von MTL- als auch DL-Dampfern gerecht wird. Die Möglichkeit, den Selbstwickler Verdampfer genau abzustimmen, garantiert Ihnen ein optimales Dampferlebnis und stellt sicher, dass für jeden Anspruch und jedes Budget der richtige Verdampfer zur Verfügung steht. Einige Selbstwickler Verdampfer verfügen dabei sogar über einen Squonkerpin, was besonders bei den Nutzern von Squonkern für zusätzlichen Komfort sorgt. Ob Sie nun Wert auf dichten Dampf oder auf ausgeprägte Aromen legen – in der E-Zigaretteria finden Sie Ihr ideales Gerät.

Die Kunst des Wickelns meistern – Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Beim Einstieg in die Welt der Selbstwickler steht das Erlernen des richtigen Wickelns im Mittelpunkt. Egal ob Sie Profis sind oder als Wickelanfänger gelten, bei E-Zigaretteria finden Sie alle Komponenten und das Know-how, um Ihre eigene Coil zu kreieren. Beginnen Sie mit einer simplen RDA-Einheit, wo Sie das Wickelprinzip mit Kanthaldraht oder einem Lochblech aus SS316, oft als Mesh Coil bezeichnet, kennenlernen. Die Nutzung dieser Materialien resultiert in einer verbesserten Geschmacksentfaltung und beeindruckenden Dampfentwicklung. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der geduldigen Anpassung Ihrer Technik und in der Nutzung hochwertigen Wickelzubehörs von renommierten Herstellern, welches Sie natürlich in unserem umfangreichen Sortiment finden.

Die richtige Platzierung und Wattierung der Watte ist essentiell, um die beste Performance aus Ihrem Selbstwickler zu holen. Dabei sollten Sie auf die Beschaffenheit der Materialien achten, denn natürliche Baumwolle bietet eine andere Saugfähigkeit als synthetische Varianten. Auf E-Zigaretteria finden Sie eine grosse Auswahl an Wickelzubehör für Tanks wie RTA und RDTA, sodass individuelle Präferenzen berücksichtigt werden können. Mit unserer Unterstützung und einer gut ausgeführten Wicklung können Sie Ihren Selbstwickelverdampfer optimal an Ihr Dampfverhalten anpassen, was Langzeitgenuss und Kosteneffizienz bei der Nutzung Ihres Selfmade Verdampfers fördert.

Selbstwickler für unterschiedliche Dampferlebnisse

Der individuelle Anspruch eines Dampfers definiert die Wahl des richtigen Selbstwickelverdampfers. Für die DL-Dampfer bieten wir in der E-Zigaretteria eine Palette an Selbstwicklern, die durch eine offene Airflow und geräumige Decks bestechen, um grossvolumige oder Dual-Coils zu installieren. Dies steigert die Dampfproduktion und intensiviert das Dampferlebnis. Wir achten dabei auf die Feinabstimmung aller Komponenten, sodass Sie durch das ausgeklügelte Wickeldeck und die präzise Airflow-Kontrolle den maximalen Genuss aus Ihrem Gerät ziehen können.

MTL-Dampfer hingegen profitieren von einem strikten Zugwiderstand und kompakten Decks, ideal für die Konzentration auf den puren Geschmack und nicht auf die Dampfmenge. Ob mit traditionellem Draht oder innovativen Mesh Coils, unsere RTA- sowie RDTA-Verdampfer sind ein Garant für eine ausgereifte Geschmacksentfaltung. Zudem bietet unser Sortiment Spezialitäten wie Selbstwickler mit Squonkerpin, die es ermöglichen, einen Tröpfler in ein Bottom Feeder-System zu integrieren, für ein noch komfortableres und individuelles Dampferlebnis.

Laden...
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 60

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 60

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste

FAQ's - Fragen & Antworten

1. Was versteht man unter einem Selbstwickler und welche Vorteile bietet er gegenüber herkömmlichen Verdampfern?

Ein Selbstwickler ist ein Verdampfer-Typ für E-Zigaretten, bei dem der Nutzer die Coils selbst herstellt und einsetzt. Der Hauptvorteil liegt in der hohen Anpassungsfähigkeit in Bezug auf Dampfentwicklung, Leistung, Widerstand und Geschmack. Nutzer können unterschiedliche Drahtsorten und Widerstände für die Coils verwenden und so ein genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Dampferlebnis schaffen. Zudem bietet das Selbstwickeln eine beachtliche Kostenersparnis gegenüber dem Kauf von Fertigcoils und ermöglicht es Dampfern, ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise ihrer Geräte zu entwickeln. 

2. Was sind die Unterschiede zwischen RDA, RTA und RDTA Verdampfern?

RDA (Rebuildable Dripping Atomizer) sind sogenannte Tröpfler, bei denen das Liquid direkt auf die Wicklung getröpfelt wird, was eine hohe Geschmacksintensität ermöglicht. RTA (Rebuildable Tank Atomizer) verfügen über einen integrierten Tank, wodurch das Nachfüllen von Liquid weniger häufig nötig ist, was mehr Bequemlichkeit bietet. RDTAs (Rebuildable Dripping Tank Atomizer) kombinieren die Eigenschaften von RDAs und RTAs, indem sie ein Tank-System anbieten, aber auch das direkte Befeuchten der Wicklungen ermöglichen. Sie sind besonders für erfahrene Nutzer geeignet, die eine hohe Flexibilität und Performance suchen.

3. Wie wirken sich verschiedene Wicklungen auf den Geschmack und die Dampfleistung aus?

Die Art der Wicklung hat einen grossen Einfluss auf den Geschmack und die Dampfleistung. Klassische Coils eignen sich gut für ausgeprägte Geschmacksprofile, während Mesh Coils aufgrund ihrer grösseren Oberfläche die Dampfleistung verstärken. Die Qualität des Geschmacks und die Intensität des Dampfes hängen zudem von der Präzision der Wicklung und dem verwendeten Material ab. Durch Experimentieren mit verschiedenen Coils und Materialien können die Nutzer ihr individuelles Dampferlebnis feinjustieren.

4. Für welche Dampfarten eignen sich MTL und DL Selbstwickler und was sind ihre Merkmale?

MTL (Mouth to Lung) Selbstwickler zeichnen sich durch ein engeres Zuggefühl und ein kleineres Wickeldeck aus, welches eine intensive Geschmacksentwicklung und eine begrenzte Dampfproduktion fördert. Sie sind ideal für Nutzer, die das Dampfen ähnlich dem traditionellen Rauchen erleben möchten. DL (Direct Lung) Selbstwickler hingegen bieten eine offene Airflow und ein grösseres Wickeldeck für eine üppigere Dampfentwicklung, was sie für Nutzer attraktiv macht, die grosse Dampfmengen bevorzugen und direkt in die Lunge inhalieren möchten.

Experten-Tipps

Die richtige Drahtwahl für Ihren Selbstwickler

Bei der Selektion des Drahts für Ihren Selbstwickler ist es entscheidend, auf das Material, den Durchmesser und den Widerstandswert zu achten. Materialien wie Kanthal, Nickel, Nickelchrom und Edelstahl SS316 bieten unterschiedliche Eigenschaften hinsichtlich der Wärmekapazität und Reaktionsgeschwindigkeit. Ein dickerer Draht mit niedrigerem Widerstand erzeugt mehr Dampf, benötigt jedoch auch mehr Leistung. Für Anfänger empfiehlt sich ein mittlerer Widerstandsbereich, um die Vielseitigkeit beim Dampferlebnis zu erleben.

Die Bedeutung der korrekten Watteplatzierung

Die Watte dient als Liquidträger und ihre Platzierung hat einen grossen Einfluss auf das Dampferlebnis. Achten Sie darauf, dass die Watte locker durch die Coil gezogen wird und genug Raum bietet, um das Liquid aufzunehmen. Zu viel Watte kann zu Trocken-Hits führen, während zu wenig Watte siffen verursachen kann. Die Enden der Watte sollten leicht in die Liquidwanne oder die Öffnungen des Selbstwicklers gelegt werden, ohne zu stopfen.

Selbstwickler für fortgeschrittene Techniken nutzen

Fortgeschrittene Dampfer können mit komplexeren Wicklungen wie Clapton, Alien oder Fused Coils experimentieren. Diese bieten durch ihre erhöhte Oberfläche mehr Geschmack und Dampf, erfordern aber gleichzeitig eine genauere Anpassung der Leistungseinstellungen. Informieren Sie sich gut über die spezifischen Eigenschaften und Anforderungen dieser spezialisierten Coils.

Die richtige Mod-Wahl für Ihren Selbstwickler

Nicht jeder Mod ist für jeden Selbstwickler geeignet. Achten Sie darauf, dass der Mod genügend Leistung für die von Ihnen präferierte Wicklung bietet und dass die Sicherheitsfunktionen mit dem Selbstwickler kompatibel sind. Regulierte Mods bieten Schutzfunktionen wie Überhitzungs- und Kurzschlussschutz, wohingegen bei mechanischen Mods fundierte Kenntnisse des Ohm'schen Gesetzes erforderlich sind.